Wir stellen uns vor.

Was 1990 als kleines Familienunternehmen begann, ist heute eines der führenden Fachgeschäfte im Bereich Wellness, Bad und Platten. Der Hauptsitz des Unternehmens liegt in Cham und umfasst eine Ausstellungsfläche von über 2'000 m2. Drei weitere Showrooms, in Chur, Huttwil und Zürich, ergänzen das Kundenangebot. 

Jedes Bad so individuell wie Sie.

Individuelle Beratung und persönliche Betreuung sind für uns oberstes Gebot, denn nur so können wir sicherstellen, dass Ihre Badezimmerwünsche erfüllt werden. Bei einer individuellen Beratung können wir Ihnen unser vielfältiges Angebot an unverkennbarem Design präsentieren und Ihnen mit Rat und Fachwissen zur Seite stehen. Wir unterstützen Sie bei der Planung, entwickeln für Sie ein umfassendes Baderaumkonzept und begleiten Sie bei der Realisierung Ihres Traumbadezimmers.

«Das Badezimmer ist zu einem Ort der Entspannung und Ruhe geworden, einer Oase des Wohlgefühls. Ein Rückzugsort, wo man sich zurücklehnen und loslassen kann und zugleich neue Energie tankt.»

Andreas Niklaus

Geschäftsführer

  1. Firmengründung

    Keramikland wurde 1990 durch die Gebrüder Stefan und Benno Kneubühler, geboren in Ufhusen, gegründet. Begonnen hatten damals die beiden Brüder mit dem Verkauf von Platten.

  2. Eröffnung Ausstellung Huttwil und Einstieg ins Sanitärgeschäft

    Mit der Eröffnung des Showrooms in Huttwil 1996, legten die Unternehmer einen Meilenstein in Ihrer noch jungen Firmengeschichte.

    Einer der wichtigsten Entscheide trafen Stefan und Benno damals an der Messe von Bologna. Beim durchstöbern der Abteilung für zeitgenössisches Interieur, spürten die beiden intuitiv, dass der Markt rund ums Badezimmer auf dem Vormarsch ist. Der Verkauf von Dampfduschen (Albatros) war der Anfang vom Einstieg ins Sanitärgeschäft.

  3. Ausbau Standort Huttwil

    Der Schritt ins Sanitärgeschäft einzusteigen, sollte sich als goldrichtig erweisen. Mit dem anhaltende Erfolg wuchs nicht nur die Keramikland-Familie, sondern auch der Showroom und des Lager in Huttwil. Mit mehreren Erweiterungen und Anbauten versuchte man der steigenden Nachfrage gerecht zu werden.

  4. Eröffnung Ausstellung Cham

    Das Unternehmen, das vom Zweimannbetrieb zum KMU mit rund 40 Mitarbeitenden heranwuchs, entschloss sich zu expandieren und eröffnete 2009 einen zweiten Showroom in Cham.

  5. Eröffnung Antoniolupi Ausstellung Cham

    Im Jahr 2012 eröffnete Keramikland am Standort Cham auf über 550m2 die grösste antoniolupi Ausstellung der Schweiz. Der aus der Toskana stammende Trendsetter „il sarto del Bagno“ – der Schneidermeister des Bades wie er oftmals auch genannt wird, fand im Keramikland Cham ein neues Zuhause und gehört heute zu einem der wichtigsten Lieferanten.

  6. Firmenübernahme durch die Tobler-Gruppe und Eröffnung Antoniolupi Ausstellung in Huttwil

    Um das Unternehmen in einem hart umkämpften Markt auch weiterhin erfolgreich in die Zukunft zu führen, entschied man sich 2013 für einen wichtigen strategischen Schritt: Keramikland begab sich unter das starke Dach der Tobler Gruppe (www.haustechnik.ch), dem Leader der schweizerischen Haustechnikbranche.

    Ziemlich genau ein Jahr nach dem erfolgreichen Start mit antoniolupi im Keramikland Cham, eröffnete Keramikland am 14. November 2013 eine zweite Ausstellung am Standort Huttwil.

  7. Eröffnung Ausstellung Chur

    Mit dem Showroom in Chur eröffnete Keramikland im September 2014 ihr drittes Ausstellungs- und Beratungszentrum für Baddesign, Bodenplatten und auserlesene Wohnaccessoires.

  8. Eröffnung Showroom Zürich

    Mit der Übernahme des Badeinrichters Badprojekt in Zürich, eröffnete Keramikland seinen vierten Showroom in der Schweiz.

T 041 784 57 57